Springe zum Inhalt

Über Byron Katie

 
 
 
Byron Katie, Jahrgang 1942, wuchs in Südkalifornien auf. Von der Mitte der siebziger Jahre an litt sie unter schweren psychischen Problemen, von denen sie 1986 durch ein Erleuchtungserlebnis spontan befreit wurde. Sie entwickelte mit "The Work" ein System der Selbsterkenntnis, das seitdem unzähligen Menschen geholfen hat. Ihr erstes Buch, das die Funktionsweise von The Work beschreibt, wurde ein internationaler Bestseller und liegt in deutscher Sprache unter dem Titel “Lieben was ist” vor. Byron Katie vermittelt ihr System auf Vortrags- und Seminarreisen in vielen Ländern der Welt. Byron Katie heißt – seit ihrer Hochzeit mit Stephen Mitchell – bürgerlich Byron Kathleen Mitchell. Byron und Katie sind also ihre beiden Vornamen – unter denen sie weltweit bekannt ist. Byron ist übrigens auch in den USA ein eher ungewöhnlicher, und wenn dann männlicher, Vorname. Auf ihren Veranstaltungen wird sie einfach Katie genannt.